Lothar-Meyer-Gymnasium Varel

LMG-Schüler sammeln und spenden

Sammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge

(28.03.17, Da) Wie schon seit vielen Jahren sammelten Schülerinnen und Schüler des Lothar-Meyer-Gymnasiums auch in diesem Schuljahr Spenden für den "Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.". Der Volksbund pflegt und erhält die Gräber von ca. 2,6 Millionen deutschen Kriegstoten im Ausland.

In den vergangenen Monaten haben Schülerinnen und Schüler aus dem achten, neunten und zehnten Jahrgang in der Stadt Varel und im Umkreis Einzelspenden zwischen 5,- und 50,- Euro gesammelt. Insgesamt wurde so von den 26 Spendensammlern eine "Gesamt-Spende“ von 937,29 Euro erzielt. Das Vorjahresergebnis (831,77 €) wurde damit erneut übertroffen. Besonders bemerkenswert ist, dass einige Schüler ihren 10 %-Anteil an der Spende, den sie als Anerkennung behalten dürfen, auch noch gespendet haben.

Als Vertreter für den „Volksbund“ in Varel kam der Bürgermeister Gerd-Christian Wagner am 24. März 2017 an unsere Schule und nahm die Spende auf einem großen Scheck entgegen und dankte, zusammen mit Herrn Danker (Organisator der Spendensammlung), allen Sammlern und Sammlerinnen für den Erfolg und ihr soziales Engagement. „Ihr könnt stolz sein. Macht bitte weiter so, denn ohne Ehrenamt läuft in Deutschland überhaupt nichts“, betonte Herr Wagner. Zum ersten Mal hat der „Volksbund“ für jede Sammlerin und für jeden Sammler eine Urkunde erstellt. Für ihn als Arbeitgeber würde bei Bewerbungen eine solche Urkunde in der Bewerbungsmappe häufig mehr über einen Bewerber aussagen als eine Note im Fach Mathematik oder Englisch, betonte Herr Wagner.

An der Sammlung waren folgende Schüler beteiligt: Devin, Mattes, Ciana, Mohamad, Jan-Niclas, Tabea, Annika, Sina, Merle, Malin, Lea, Melina, Sina, Meina, Iris, Nadine, Meref, Moritz, Butz, Lara, Anish, Marie, Vincent, Tibo, Onno und Tim.