Lothar-Meyer-Gymnasium Varel

Der Theaterbus rollt wieder

„Michael Kohlhaas“ im Oldenburgischen Staatstheater

(12.1.2018, Bb/Bj) Am vergangenen Dienstag machte der Theaterbus des LMG Varel seine erste Tour in diesem Jahr: Im Kleinen Haus des Oldenburgischen Staatstheaters wurde „Michael Kohlhaas“ von Heinrich von Kleist (für das Staatstheater inszeniert von Regisseur Karsten Dahlem) aufgeführt. 43 interessierte Schülerinnen und Schüler mischten sich mit Herrn Berkenbusch, Frau Sanker sowie Frau Brünjes unter das illustre Oldenburger Theaterpublikum.

In der Presse bereits gefeiert, zeigte das Schauspielensemble (Kohlhaas wird gespielt von Klaas Schramm, seine Frau Lisbeth von Rebecca Seidel) eine munter-moderne Version des Literaturklassikers von Heinrich von Kleist. Das Stück, welches als Mischung aus szenischem und Erzähltheater konzipiert wurde, thematisiert die Willkür der herrschenden Klasse und das dagegen kämpfende Individuum, welches zwangsläufig an der Ungerechtigkeit der menschlichen Gesellschaft verzweifeln muss. Dabei wirkt das Stück – in dieser Inszenierung sprachlich „modernisiert“, ergänzt mit Liedeinlagen und Videosequenzen – immer noch aktuell und spannend. „Kann man so klassischen Stoff verpacken? Mit Liedchen an der Rampe? Mit Videobotschaften? Man kann. Sogar, ohne was lächerlich zu machen“, schreibt die Oldenburger Nordwest-Zeitung zur Aufführung im Kleinen Haus.

Die Schülerinnen und Schüler des Lothar-Meyer-Gymnasiums verbrachten einen unterhaltsamen Abend in Oldenburg und freuen sich nun schon auf die nächsten Aufführungen – ein Ballettstück sowie das Musical-Highlight „Jesus Christ Superstar“ am Ende des Schuljahres.