Lothar-Meyer-Gymnasium Varel

Theater-AG des Lothar-Meyer-Gymnasiums
begeistert mit ALL YOU CAN EAT

Zusatzvorstellungen am 23. und 24. Februar 2018

(8.2.18, Wittkowski) Als am Freitag, den 26. Januar weite Teile Varels aufgrund des Stromausfalls im Halbdunkeln lagen, herrschte in der Aula des Lothar-Meyer-Gymnasiums große Aufregung: Für einige Stunden war nicht klar, ob pünktlich zu den letzten Proben und schließlich auch zur Premiere des Stückes ALL YOU CAN EAT am Abend der Strom wieder fließen würde. Eineinhalb Jahre Vorbereitung und anstrengende Probenzeit sowie die angekündigte Aufführung standen auf der Kippe.

Doch anstatt in Panik zu verfallen, sortierten die Mitglieder der Theater-AG im Schein von Taschenlampen und Handylicht ihre Requisiten und Kostüme, gingen in Kleingruppen nochmal ihre Szenen durch und machten ihre Stimmen warm. Als die Lampen wieder angingen und die Ton- und Videoanlage wieder einsetzbar waren, begann die erste Probe. Zusammen mit der Aufführung haben die Schülerinnen der Klassen 6 bis 10 das gut 80 minütige Stück an diesem Tag dreimal gespielt. Dreimal volle Konzentration, Spielfreude und „laut sprechen“: Nicht nur mental sondern auch körperlich eine bewundernswerte Höchstleistung.

Am Abend wurde das Stück dann zum ersten Mal der Öffentlichkeit gezeigt und wurde zum vollen Erfolg. Nach dem fulminanten Schlussapplaus nutzten viele Zuschauer die Gelegenheit, den Darstellerinnen und Darstellern sowie dem Team ihre Eindrücke zu schildern. Dabei wurde schnell deutlich, dass das Publikum nicht nur Begeisterung für die schauspielerischen Leistungen des jungen Ensembles empfunden hat, sondern das Stück selbst in seiner thematischen Vielschichtigkeit viele Zuschauer nachdenklich gemacht und berührt hat. Und alle waren sich einig: Das Stück muss nochmal aufgeführt werden.

Deshalb zeigen wir ALL YOU CAN EAT nochmal am Freitag, den 23. Februar 2018 und am Samstag, den 24. Februar. Beginn der Vorstellungen ist jeweils um 19.30 Uhr in der Aula des Lothar-Meyer-Gymnasiums Varel. Karten sind zum Preis von 3 Euro an der Abendkasse erhältlich.