Lothar-Meyer-Gymnasium Varel

Des Kaisers neue Kleider

(22.05.18, Tr) Vergangene Woche machte sich der gesamte 5. Jahrgang des Lothar-Meyer-Gymnasiums auf in das Theater Laboratorium nach Oldenburg, um das bekannte Märchen von Hans Christian Andersen anzusehen. Doch – wie im Theater Laboratorium üblich – fanden die Schülerinnen und Schüler das Märchen stark verändert.

So sind die beiden dänischen Erfinder Morten Möllerup und Mogens Mullewent, die dem Kaiser am Ende für viel Geld einen Anzug aus Nichts verkaufen keine gewöhnlichen Betrüger, sondern wahre Revolutionäre. Am Ende steht unter lautem Gejohle ein nackter Kaiser auf der Bühne, der sich eitel in der Aufmerksamkeit des Publikums sonnt und nicht bemerkt, als was für ein dummer Narr er gerade enttarnt worden ist.

Die Botschaft war auch für Fünftklässler leicht zu begreifen. Und so gab es lauten Applaus und viel Gelächter, als die beiden Erfinder am Ende überlegten, ob sie nun zuerst in die Türkei oder nach Amerika reisen würden, um den dortigen Staatsoberhäuptern einen schicken „Anzug“ anzudrehen.