Lothar-Meyer-Gymnasium Varel

Teilnahme am Lego-IntechCup 2018

MINT-Klasse stellt sich einer Herausforderung

(24.6.2018, Kg) Am 23.06.2018 waren wir, die MINT-Klasse 9c, bei dem Intech-Cup in Pewsum. Der Intech-Cup ist ein Wettbewerb, bei dem wir mit unseren sieben (!) selbstgebauten und -programmierten Lego-Mindstorm-Robotern in drei verschiedenen Disziplinen gegen Teams aus Ostfriesland, Friesland, Oldenburg und Umgebung antraten. Zum Beispiel gab es die dritte Disziplin, bei  der man sich mit anderen Robotern im Tauziehen messen musste. 

Um 6:30 Uhr begann unser Tag und wir fuhren mit Herrn Bartke, Herrn Kanngießer und Frau Rinke nach Pewsum. Nach anderthalbstunden Fahrt erreichten wir die IGS Krummhörn. Dort sollte der Wettbewerb stattfinden. Unser technischer Berater Herr Feldmann vom Lernort Technik in Bockhorn reiste allein an. Zu dritt waren Frau Rinke, Herr Bartke und Herr Feldmann als Scbiedsrichter den ganzen Tag im Einsatz. [Anm. der Red.: Vielen Dank!] Nach der Eröffnung starteten die Roboterprüfungen an den Wettkampftischen. Vorher konnten wir in bereitgestellten Räumen noch kleinere Änderungen an den Robotern oder an ihren Programmen vornehmen.


Die größte Herausforderung war für uns die Disziplin 2, bei der unsere Roboter Jenga-Steine in unterschiedlichen Grautönen nach Hell und Dunkel sortieren mussten. (Links: Der Roboter von Team Lellec absolviert seine Prüfung im Sortieren von Strandgut vor den Schiedsrichtern.


Als wir den ersten Teil des Wettbewerbs gemeistert hatten, konnten wir uns in der Mensa für den zweiten Teil mit Hotdogs, Burgern und Pommes Frites stärken. Auf den zweiten Teil folgte die Siegerehrung. Wir erhielten jeder eine Urkunde, räumten anschließend unsere Sachen zusammen und fuhren erschöpft zurück nach Varel.

Letztendlich können wir sagen, dass es ein toller und lehrreicher Tag war, den wir so schnell nicht vergessen werden.
(Text von Jolina K. und Leonie N.)

Die gesamten Ergebnisse des IntechCup 2018 gibt es hier.