Lothar-Meyer-Gymnasium Varel

In Sachen Umweltschutz unterwegs

(25.09.2019, At/Ml) Um sich über Berufe im Bereich Umweltschutz zu informieren, war die MINT-Klasse 9c im Schülerlabor der Universität Oldenburg und konnte die Schwerpunkte verschiedener Berufe sowohl theoretisch als auch praktisch anhand ausgewählter Versuche kennenlernen.

Am Donnerstag, dem 19.9., hatten 18 Schülerinnen und Schüler der Klasse 9c die Gelegenheit, unter Anleitung von Frau Dr. Christiane Richter im Fachbereich Chemie der Universität Oldenburg Uniluft zu schnuppern. Thematisch ging es darum, die Berufswelt rund um das Thema Umweltschutz auszuloten und Ausbildungs-, Weiterbildungs- und Studienberufe kennenzulernen, die alle mit Maßnahmen zum Schutz der Umwelt verbunden sind.

Nach einer kurzen theoretischen Einführung ging es dann ins Labor, in dem in Wasser- oder Bodenproben enthaltene (Schad-)Stoffe analytisch erfasst wurden. Dabei kamen auch Untersuchungsmethoden und -geräte zum Einsatz, die in der Schule eher selten zu finden sind.

In einem weiteren Schritt wurden die Proben einem Reinigungsprozess unterzogen, um dann die Wirksamkeit dieses Schrittes anhand einer erneuten Analyse zu überprüfen. Anhand ausführlicher Versuchsanleitungen wurde das Zusammenwirken verschiedener Umweltbereiche der Erde, wie Biosphäre, Hydrosphäre und Atmosphäre, erläutert. Deutlich wurde dadurch auch die große gesellschaftliche Verantwortung der Umweltschutzberufe.

Im anschließenden Plenum zeigten sich alle erfreut darüber, so viel Zeit zum selbständigen Experimentieren gehabt zu haben, wobei die Arbeit im Zweierteam als besonders intensiv erlebt wurde. Und nicht zuletzt die Universitätsatmosphäre trug das Ihrige zu einem spannenden und lehrreichen Vormittag bei.