Lothar-Meyer-Gymnasium Varel

Lange Nacht der Mathematik 2019

(2.12.2019, Ri) In der Nacht vom Freitag auf Samstag am 22.11.2019 durfte von 18 Uhr bis 24 Uhr wieder geknobelt werden in den Computerräumen des LMG. Würfeltürme, Weideeinteilungen, Mirpzahlen, Omas Augentropfen, der König in der Bäckerei,… zu allem gab es spannende mathematische Fragen.

Ab 18 Uhr waren die Aufgaben zur Langen Nacht der Mathematik freigeschaltet und konnten am Computer beantwortet werden. Ca. 50 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 9 waren in diesem Jahr vom LMG dabei und wurden von Herrn Reimer, Herrn Dr. Kanngießer, Herrn Blancke, Frau Rinke und freiwilligen Helfern der Jahrgänge 10 und 11 betreut.


Die Schülerteams wurden  in die Altersklassen 5/6, 5/6/7 und 7/8/9 eingeteilt. Es galt, in jeder Altersklasse in der ersten Runde 10 richtige Antworten auf 10 Knobelaufgaben einzugeben, um in die zweite Runde zu gelangen. Wird von einem Team eine falsche Antwort eingegeben, sind alle Teams der Altersklasse für 10 Minuten gesperrt.  In den letzten Jahren hat sich herausgestellt, dass es sinnvoll ist, sich zwischen den Teams abzusprechen, um sich nicht gegenseitig zu blockieren, weshalb die an die Wand projizierten Exceltabellen mit möglichen, falschen und richtigen Antworten aller Gruppen ständig von Schülern und Lehrern aktualisiert wurden.

Auch in diesem Jahr gab es wieder Aufgaben, die Schülern und Lehrern Kopfzerbrechen bereiteten. So langsam scheinen wir aber Übung zu bekommen, denn in diesem Jahr gelang es erstmalig einem Jahrgang (5/6), fast die 3. Runde zu erreichen. Am Ende scheiterte das Weiterkommen kurz vor Mitternacht nur an der Lösung einer Aufgabe, die wir mit freundlicher Genehmigung für kurze Zeit hier veröffentlichen dürfen. Wer Lust hat, ist herzlich eingeladen, die Aufgabe 2.2 (5/6) zu lösen. Die erste richtige Einsendung an Frau Rinke (iserv-Mailadresse) gewinnt ein kleines Mathespiel.

Möglich wurde dieses lange Rätseln durch die Hilfe von Eltern, die wieder für ein üppiges Buffet sorgten und unseren Helfern aus den Jahrgängen 10 und 11, die für Ordnung sorgten, Ansprechpartner waren und beim Aufgabenlösen halfen. Hierfür möchten wir uns ganz herzlich bedanken!

Weiter Informationen zur Mathenacht sind zu finden unter 'www.mathenacht.de'. Wir beglückwünschen alle Teilnehmer zu der erfolgreichen Teilnahme an der diesjährigen Nacht und freuen uns auf das nächste Jahr!
(Es gibt einige Fundsachen, die beim Hausmeister abgeholt werden können.)