Lothar-Meyer-Gymnasium Varel

Sechstklässler lesen vor

(6.12.19, Tr) Offene Münder oder sogar Tränen in den Augen – solche Reaktionen ernteten unsere Sechstklässler, die sich auch in diesem Jahr wieder anlässlich des bundesweiten Vorlesetags im November auf den Weg in den Städtischen Kindergarten und in den Marienstift machten.

Am 15. November lasen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6d mit Frau Wulff im Kindergarten in der Peterstraße vor.  Die „Großen“-  auf dem Sprung in die Pubertät - kümmerten sich fürsorglich um die Kleinen und genossen es, ihnen vorzulesen und etwas von der Welt zu erklären.  


Die 6b in Begleitung von Frau Czepluch und Herrn Tamminga besuchte das nahegelegene Altenheim. Ihre Zuhörer waren also ältere und auch pflegebedürftige Menschen, denen die Schülerinnen und Schüler mit Musik, Liedern, Gedichten und selbstgebackenen Keksen eine Freude machten und alte Erinnerungen hervorriefen.

So war der Vorlesetag auch in diesem Jahr wieder eine Gelegenheit, einmal „über den eigenen Tellerrand“ zu schauen und eine tolle Möglichkeit, zu erfahren, was man selbst Positives bewirken kann.