Lothar-Meyer-Gymnasium Varel

Mathematik-Olympiade 2019 am LMG

(22.1.2020, Ri) Emmas Garten, Spielchips, Kartenspiele, Gleichungssysteme mit Wurzeln,… Mathematiker können aus vielen Dingen Aufgaben zaubern. Sie im Rahmen der Mathematik-Olympiade zu lösen ist nicht ganz so einfach, aber auch in diesem Jahr sind wieder 11 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 5 bis 12 unserer Schule zur zweiten Runde der Mathematik-Olympiade angetreten.

Paul K. (Jahrgang 12), Tamino E. (Jahrgang 6) und Hannes I. (Jahrgang5) hätten es fast bis in die Landesrunde nach Göttingen geschafft. Diesmal hat es nicht ganz gereicht, aber die eingereichten Lösungen haben die korrigierenden Lehrer trotzdem beeindruckt.

Die Mathematik-Olympiade ist ein Einzelwettbewerb, der getrennt nach Klassenstufen verläuft, und jährlich bundesweit angeboten wird, aber in jedem Bundesland - hier in Niedersachsen - selbstständig durchgeführt wird.

In jeder der bis zu vier Runden sind drei bis sechs Aufgaben zu bearbeiten, die vor allem logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und kreativen Umgang mit mathematischen Methoden erfordern.

Die Mathematik-Olympiade in Niedersachsen ist vom niedersächsischen Kultusministerium als geförderter Schülerwettbewerb anerkannt. Sie findet im Rahmen der deutschlandweiten Mathematik-Olympiade statt.