Lothar-Meyer-Gymnasium Varel

MINT-Klasse 9c erkundet die Kardiologie
und die Nephrologie des St-Johannes-Hospitals

(1.2.2020, Rf) Wie arbeitetet das Herz? Was passiert, wenn die Nieren nicht mehr funktionieren? Die Schülerinnen und Schüler der MINT-Klasse konnten mit Hilfe des Kardiologen des Vareler Krankenhauses, Dr. Nordmeyer, den Aufbau und die Funktion ihrer eigenen Herzen untersuchen. Prof. Dr. Dr. Baumann informierte die Schülerinnen und Schüler über die Aufgaben der Niere und die Funktion der Dialyse.


Ein Teil der Schüler*innen begann mit dem Ultraschall ihres eigenen Herzens. Sie konnten sich von der reibungslosen Bewegung ihrer Taschen- und Segelklappen sowie die der Kammern und des Blutes überzeugen. Eine Gruppe führte das Belastungs-EKG durch. Die elektrische Aktivität ihrer Herzen wurde am Monitor verfolgt. Als der Widerstand immer höher wurde, konnten die Auswirkungen auf den Herzschlag, den Puls und den Blutdruck auf dem Monitor bzw. auf dem Ausdruck beobachtet werden. Die medizinische Fachangestellte Heike Langner präsentierte außerdem EKGs, auf denen ein Herzinfarkt, Kammerflimmern und die Aktivität eines implantierten Defibrillators zu erkennen waren.

In der Nephrologie besichtigten die Schüler*innen die Dialyseabteilung. Prof. Dr. Dr. Baumann erklärte die Funktion einer gesunden Niere und die Gefahren einer Erkrankung. Die Dialyse, das Blutreinigungsverfahren, das bei Nierenversagen als Ersatzverfahren zum Einsatz kommt, wurde als letzte Behandlungsmöglichkeit vorgestellt. Hier beeindruckten die Schüler*innen ganz besonders die dicken Nadeln, die für die Abnahme großer Blutmengen erforderlich sind.