Lothar-Meyer-Gymnasium Varel

Mobiler Dienst

l: Dagmar Pradel
r: Melanie Abraham

Hallo liebe Besucher der Homepage,

wir, Melanie Abraham und Dagmar Pradel, unterstützen und beraten als Förderschullehrerinnen einen blinden Schüler am Lothar-Meyer-Gymnasium. Da wir noch zahlreiche andere blinde, sehbehinderte oder mehrfach behinderte Schüler an verschiedenen Schulformen in unterschiedlichen Klassen fördern, sind wir nur ca. zweimal pro Woche anwesend. Da wir schon häufiger gefragt worden sind, hier einige Informationen über unsere berufliche Tätigkeit:

Ich, Melanie Abraham, habe Blinden- und Gehörlosenpädagogik in Heidelberg studiert. Mein Referendariat absolvierte ich an einer Blinden- und einer Gehörlosenschule in Stuttgart. Danach habe ich  vier Jahre als Förderschullehrerin an der Schule für Blinde und Sehbehinderte in Friedberg (Hessen) gearbeitet. Ich habe die Fächer Deutsch, Biologie, EDV und Englisch unterrichtet und war vor allem Klassenlehrerin einer 5./6. Klasse. Seit 2007 bin ich im Mobilen Dienst Förderschwerpunkt Sehen tätig.

Ich, Dagmar Pradel, habe Blinden- und Körperbehindertenpädagogik in Dortmund studiert. Ich absolvierte mein Referendariat an der Blindenschule in Ilvesheim (Baden-Württemberg). Danach habe ich vor allem 2 Jahre als Klassenlehrerin einer ersten und zweiten Klasse in Karlsruhe an einer Sehbehindertenschule u.a. die Fächer Deutsch, Sachunterricht, Mathematik Sport und Religion unterrichtet. Seit 1992 arbeite ich in Oldenburg im Mobilen Dienst Förderschwerpunkt Sehen.

Unsere gemeinsame Stammschule ist die Schule Borchersweg (Förderschule für körperbehinderte Schüler). Wir sind wir vor allem in folgenden Bereichen tätig:

  • Organisation von Schulbüchern, Hilfsmitteln und Unterrichtsmaterialien
  • Beratung der Lehrkräfte, der Integrationshelferinnen und der Eltern
  • Vermittlung blindenspezifischer Inhalte (deutsche und englische Kurzschrift, Matheschrift, Umgang mit dem Notebook…) auch in der Einzelförderung
  • unterrichtsbegleitende Hilfestellung je nach Bedarf
  • Organisation von Schülerkursen für blinde und sehbehinderte Schüler und Fortbildungen für Lehrkräfte an allgemein bildenden Schulen und Integrationshelferinnen