Lothar-Meyer-Gymnasium Varel

Eine Schule im Kontext

Artikel zur Schulgeschichte

Die folgenden Artikel wurden anlässlich der 175-Jahr-Feier 2016 von Rainer Urban veröffentlicht:

Auch als Buch oder PDF-Datei erhältlich:
Die Chronik des Lothar-Meyer-Gymnasiums Varel

von Rainer Urban

Unsere Chronik dokumentiert den Wandel des höheren Schulwesens in der schon früh industrialisierten oldenburgischen Kleinstadt Varel von der Bürger- über die Real- und Oberrealschule zum heutigen Lothar-Meyer-Gymnasium, und zwar möglichst so, dass der Leser den konfliktreichen gesellschaftlichen Kontext, in dem das geschah und geschieht, nachvollziehen kann. Aber es wird auch deutlich, welchen Umfang die kulturellen Aktivitäten an unserer Schule in den letzten fünfundzwanzig Jahren gewonnen haben oder wie die Abiturienten seit Anfang der 80er ihren Abschied inszenieren.

Aus dem Inhaltsverzeichnis:

  • Einleitung: Warum eine Schulchronik
  • Die Vorgeschichte bis 1841: Die Kantorschule
  • Die Bürgerschule 1841 bis 1876
  • Der Streit um die Realschule 1876 bis 1894
  • Die Wiedergeburt der Vareler Realschule: 1894 bis 1923
  • Von der Oberrealschule zur Oberschule für Jungen 1923 – 1945
  • Von der Oberschule zum Gymnasium 1945 bis 1974
  • Das Lothar-Meyer-Gymnasium 1974 bis 2004
  • Das Lothar-Meyer-Gymnasium seit 2004
  • Verzeichnis der Lehrer und Bediensteten im Schuljahr 2009/10

Das Buch kostet € 19,50. Es ist erhältlich im Vareler Buchhandel, im Sekretariat des LMG und beim Verleger durch Versand: Verlag. Lueers @ web.de (Leerzeichen entfernen).

Zudem kann das Buch als PDF-Datei kostenlos mit dem Link unten auf der Seite heruntergeladen werden. Das Buch beeinhaltet viele Lehrernamen; um die Durchsuchbarkeit mittels Suchmaschine zu verhindern wurde es in eine ZIP-Datei umgewandelt und mit einem Passwort geschützt. Zum Entpacken benötigen Sie ein entsprechendes Entpack-Programm (ist in Windows enthalten) und das Passwort "lmgvarel".

Schule im Kontext