Lothar-Meyer-Gymnasium Varel

Vom 29.06 bis 01.07.11 fanden am LMG drei Projekttage statt. Die Projektgruppe "Internetjournalismus" unter Leitung von Herrn Bartke schrieb über viele Projekte und stellte die Berichte damals "live" online. Viel Spaß beim Stöbern und Erinnern!  

Zeteler Projekte in Bildern

(01.07.11, ba) Auch in Zetel gibt es eine Vielfalt von interessanten Projekten. Frau Kathmann und Frau Leu haben einige Fotos gemacht.

Soziales Projekt am LMG

Schüler spenden eingenommenes Geld an Vareler Tafel

(01.07.11; NKI) Ein Teil der Schüler aus der Klasse 7d wollten mal etwas anderes und eigenes  an den Projekttagen machen, somit kamen sie auf die Idee Kuchen zu verkaufen und das eingenommene Geld der Vareler Tafel zu spenden.

Das schönste in Varel ist ...

Erinnerungsorte in Varel

(01.07.11, ris & leh) Die Schüler machen Plakate über ihre persönlichen Erinnerungsorte in Varel und präsentieren sie am "Tag der offenen Tür". Außerdem haben sie einen Fragebogen angefertigt über andere wichtige Orte in Varel, welche sie am Samstag verteilen.

Kreative Physiker am Werk

Windmühlen selber bauen

(1.7.11, cha)In dem Physik Projekt ,,Windkraftanlagen’’ versuchen kleine Schülergruppen aus den Klassen 8 und 9, eine Windmühle zu bauen, die am Ende Strom erzeugen soll. Die Idee und das Konzept der Mühlen wurden von den Schülern selbst entwickelt.

Gartenarbeit am LMG

Schulhofverschönerung durch neue Pflanzen

(31.6.11, kopw) Was sonst eigentlich als Strafarbeit vom Hausmeister verhängt wird, machen nun die Schüler des Projektes freiwillig und mit viel Spaß. In dem Projekt Gartenarbeit von Frau Mäusel helfen die Kinder, den Schulhof zu verschönern...

Die Projekttage machen's möglich!

Niederländisch für Anfänger

(01.07.11, ris&leh) Die Schüler erfahren im Niederländischprojekt bei Herrn Bonnard, wie schwierig es sein kann, eine ganz andere, neue Sprache zu erlernen, doch durch die gute Mitarbeit, können sie die Sprache schon sehr viel besser als zuvor.

Milch mal anders

6d stellt Butter und Joghurt her

(01.07.11, stbr) Das Projekt unter Leitung von Frau Müller und Herrn Jürgens beschäftigt sich mit Milch, es beinhaltet einen praktischen und theoretischen Bereich.

Gewürze erkunden mit Herrn Rebentisch

Spannende Versuche mit Salbei, Safran und co

(01.07.11, lisa und joy) Die Schüler bei dem Projekt Gewürze gehen mit guter Laune und Energie an die vorgeschrieben Aufgaben. Allein schon, wenn man den N-Trakt betritt kam einem, ein außergewöhnlicher Duft entgegen. Die Jahrgänge 5-9 waren alle vertreten.

Afrikanisches Flair am LMG

Das Leben in Tansania

(30.06.2011, stbr) Wenn man den Raum K 24 betritt, ist man (fast) in Afrika, genauer gesagt in Tansania. Die Teilnehmer lernen die dortige Kultur, sowie die Sprache und die Essgewohnheiten, kennen.

Projekt in Zetel

Im Chemieprojekt geht es heiß her

(Zetel,01.07.2011, jow) Im Chemieprojekt, das von Herrn Weber angeboten wird, machen die Schüler Versuche mit Nahrungsmitteln. Sie bauen zum Beispiel aus Kartoffeln Batterien, indem sie Plättchen aus unterschiedlichen Metallen in die Seiten der Kartoffeln steckten.

 

Spaß mit Knete

Modellierprojekt in M05

(30.06.11, stbr) Das Modellierprojekt unter der Leitung von Peter Scheinert und Alexandra Arndt findet im Kunstraum statt. Die Teilnehmer formen aus Knete verschiedene Figuren, um diese am Präsentationstag auszustellen.

 

Trina kumm mal vör de Döör!

Plattdeutsch aus Friesland

(30.06.11, ris & leh) Die Schüler des Plattdeutschprojekts hören witzige Lieder, spielen Theater und Sketche und lernen Wochentage, Zahlen und typische Gerichte und das alles auf Niederdeutsch.

Ein neuer Flyer für’s LMG!

Viel Spaß bei der Arbeit

(30.06.11, joy und lisa) In dem Projekt „Schulflyer + Grillen“, von den Herren Danker, Prante und Dr. Sachsenberg, entwerfen die Schüler einen neuen Flyer.

Improtheater in der Aula

kreatives Theaterspiel am LMG

(30.6.11, kopw) Im Improtheater geht es vorallem darum, dass man ohne Drehbuch spielt. Unterstützt  wird das Projekt von 3 Darstellern: Martin Ksellmann,  Meikel Schröer, Johannes Henning  und einer Pianistin Leona Weigel der Oldenburger Studenten-Improtheatergruppe "Danke für die Tür".

Virtuelle Kartenspiele und ein intelligenter Roboter

Schüler des 10. und 11. Jahrgangs programmieren Computerspiele und einen Roboter.

(30.06.11, flh) Dass Computerspiele programmieren nicht ganz so leicht ist wie es aussieht, das erfahren die Teilnehmer des Projektes "Computerspiele programmieren". Geschrieben werden bekannte Kartenspiele wie Solitär oder Blackjack.

Cheerleading

Amerikanisches Tanzen am LMG

(30.06.11, stbr) Das Projekt 36 „Cheerleading und Entspannung“ unter der Leitung von Frau Otto und Kathrin Schröder findet nach einer theoretischen Vorbereitung am Mittwoch, am Donnerstag und Freitag in der Sporthalle statt. Die Teilnehmer erlernen neue Tanzschritte, um diese am Samstag während der Präsentation vorzuführen.

Swimmingpool in der Schule

Mit Kreide und Schwamm den Schulhof gestalten

(30.06.11;NKI) Die Mitglieder des Projekts Open–air-Galerie konnten an den Projekttagen ihrem Hobby nachgehen- dem Malen. Sie hatten die Aufgabe, zu einem bestimmten Thema schöne Bilder zu malen. In diesem Fall war das Thema ‚Swimmingpool’.

 

Lange Gesichter beim Projekt „Brot Backen“

Frau Alt und Frau Schröder lehren den Schülern das Brotbacken

(30.06.11, joy und lisa) Die 35-40 Schüler, die in diesem Projekt sind, beschäftigen sich hauptsächlich mit Backen und Plakate basteln. Besucht wird es von den Jahrgängen 5-11.

 

Tanzen macht gute Laune

Lockere Stimmung in Raum M01

(29.06.11, joy und lisa) Es "ist cool, lustig, anstrengend, aber trotzdem gut, man lernt viel und es macht Spaß!", sagen die Schüler, die das Projekt "Tanzen - Standart und Latein" belegt haben.

 

Das Spiel mit der Sprache

Schüler im Projekt Poetry Slam lernen vortragen und schreiben eigener Texte

(29.06.2011, NKI) „Poetry Slam ist ein selbst geschriebener Text, der auf der Bühne später vorgetragen wird. Es ist ein Wettkampf zwischen den „Slamern", wie z.B. bei Hip Hop- Battles. Zum Schluss wird dann vom Publikum entschieden, wer der Beste war", erklärten uns die Projektleiter Frau Vogt und Herr Stromann.

 

Kartenspielen während der Projektwoche

Schüler und Lehrer spielen gemeinsam Skat

(30.06.2011, mih) Marius Rothe, selbt passionierter Skat-(Turnier-)Spieler, fragte "einfach mal" Herrn Liehr, ob dieser nicht ein Skat-Projekt mitbetreuen würde. Später kamen dann noch Frau Keil und Frau Harms dazu, um eine 51 Schüler fassende Gruppe zu leiten.

Aufklärung - mal anders !

Schüler nehmen am Projekt Drogen teil

(29.06.11, ris und leh) Die Schüler werden in ihrem Projekt über Drogen und ihre Auswirkungen informiert. Dabei realisieren sie erst richtig, wie gefährlich Drogen sein können. Eine Schülerin sagte dabei, dass sie es erschreckend findet, was alles passieren kann, wenn man Drogen nimmt. So kann man z.B. schon ab den ersten Mal abhängig werden.

Hip-Hop am LMG

Das Tanzprojekt zu Gast in Tanzstudios

(29.06.11, stbr) Das Projekt „Tanzen- mit Tanzstudios“ findet am Mittwoch in der Turnhalle des Lothar-Meyer Gymnasiums unter der Leitung von Frau Büsing statt. Erlernt werden neue Tanzchoreographien. Am Donnerstag und Freitag wird die Gruppe verschiedene Tanzstudios in der nahen Umgebung besuchen.

Typisch Varel

Fotoprojekt

(30.6.11, cha/jow) Das Projekt macht  Spaß, denn es amüsiert die Schüler mit Digital- und Spiegelreflex-Kameras zu fotografieren. Ausschnitte aus ihrer direkten Umgebung, wie zum Beispiel auf dem Schulhof die Mülleimer und diverse andere Dinge, welche alltäglich sind, werden fotografisch interessant festgehalten. Danach werden die Fotos besprochen und mit dem Computer bearbeitet. In den nächsten Tagen werden die Schüler durch Varel gehen und Dinge fotografieren, die typisch für diese Stadt sind und vor vielen Jahren in schlechter Qualität schon einmal fotografiert wurden.

Cajon bauen

Schüler bauen ihre eigenen Musikinstrumente

(29.06.11, mih) Während der Projektwoche ist für 32 Schüler das Ziel, eine hölzerne Kiste mit den Maßen 44 x 49 cm anzufertigen. Der Cajon, ein Percussioninstrument, stammt ursprünglich aus Südamerika. Gearbeitet wird mit einem Selbstbausatz und mitgebrachten Materialien.