Lothar-Meyer-Gymnasium Varel

Vom 24. bis 28.07.14 fanden am LMG drei Projekttage statt. Die Projektgruppe "Onlinejournalismus" unter Leitung von Herrn Bartke schrieb über viele Projekte und stellte die Berichte damals "live" online. Viel Spaß beim Stöbern und Erinnern! 

Viel Vergnügen im Projekt „Chemie für coole Chemiker“!

Das Projekt „Chemie für coole Chemiker“, geleitet von Frau Alt, verfolgt das Ziel, den Schülern der 5. und 6. Klasse verschiedene Experimente näher zu bringen. Dabei führen die 22 Schüler verschiedene Experimente selbständig und unter der Aufsicht von Frau Alt durch.

Selbstverwirklichung in Dangast

Die 15 Schüler im Projekt "Heimat-Blau" konnten sich im Solebad in Dangast an den vielen und großflächigen Fernstern des kleinen Hallenbads selbst verwirklichen.

Aßen die Römer Pizza Salami?

Dieser Frage gehen die Schüler der Jahrgänge 5-9 im Rahmen ihres Projektes nach. Die Antwort auf diese Frage wurde aber nicht durch stumpfe Recherche gesucht, sondern ging auch durch den eigenen Magen.

Musik mit Computer

Eine andere Art Musik zu machen. In diesem Projekt wird den Schülern und Schülerinnen ermöglicht, mit dem Computer eigene Lieder zu komponieren. Viel Arbeit, aber auch eine Menge Spaß.

Datenschutz in Zeiten der NSA

"Es ist wichtig, dass die Schüler wissen, worum es geht" (Herr Sluiter)

Herr Sluiter und Herr Schulze kamen auf die Idee, das Thema Datenschutz in Zeiten der NSA zu verwenden, da dies im Moment ein wichtiger Nachrichtenpunkt ist und die Schüler darüber informiert werden sollten. Dabei geht es in dem ganzen Projekt hauptsächlich darum, mit dem Internet zu arbeiten und Verschlüsselungen zu verstehen.

Gestalten von Möbeln und Objekten

Auch dieses Projekt wird mit viel Elan und Freude angegangen. Die Schüler und Schülerinnen der 5. und 6. Klassen bekommen hier die Möglichkeit, selbst mitgebrachte oder auch von der Schule gestellte Möbel und Objekte zu dekorieren.

Skat: Glücks- oder Strategiespiel?

Das ist die Fragestellung beim Projekt Skat– Glücks- oder Strategiespiel. „Mach einfach diesen Grand“,sagte Thilo (9. Klasse). Spätestens an dieser Stelle war klar, dass der Großteil der Projektteilnehmer vorher noch nie Skat gespielt hatte.

Beachvolleyball

Das Projekt Beachvolleyball am Dangaster Strand, geleitet von Herrn Taminga, fand großen Anklang bei den Schülern. Sie konnten sich aktiv, mit Spaß und auch bei strahlendem Sonnenschein ausleben.

Café Italiano – La Trattoria

Dieses Projekt beschäftigt sich mit der Zubereitung von italienischen Spezialitäten. Es werden hauptsächlich Nudelgerichte und verschiedene Pizzavarianten ausprobiert.

Schüler nähen ihre eigenen Klamotten

Die 14 Schüler des Projektes "Nähmaschine" nähen auf von der Schule gestellten Nähmaschinen ihre eigenen Klamotten und entwerfen ihre eigenen Designs.

Klarsicht-Drogenprävention

Das Projekt wurde von den Fachkräften Frau Kant und Herrn Wibbler geleitet und es nahmen ca. 12 Schüler teil. Das Ziel war es, die Einstellung der Schüler gegenüber Drogen und Alkohol zu ändern und sie in der Hinsicht aufzuklären.

Entspannung im Projekt Modellbau

„Man braucht Fingerspitzengefühl und Konzentration“

Die Schüler hatten bereits nach einem Tag mehrere Ergebnisse zu verzeichnen und es wurden teilweise bereits mehrere Projekte aus Papier erstellt.

Wasser-Quell des Lebens

„Wasser ist das, was mein Leben aufrecht erhält“ (Herr Loy)

Die Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 6 bis 11 erfahren unter der Leitung von Herrn Loy die Wichtigkeit des Wassers im Alltag und eignen sich ein Basiswissen über Wasserkreisläufe an. Andererseits werden den Teilnehmern die Probleme dieses Lebenselixiers (wie z.B. Wasserknappheit und der daraus resultierende Krieg) genauer erläutert.

Tischtennis

„Tischtennis macht Spaß und ist einfach das beste Projekt“

Herrn Roberg sah, dass viele Schüler sich in den Pausen sofort an die Tischtennisplatten begeben und da es eine seiner früheren Leidenschaften ist, entschied er sich, das Projekt Tischtennis anzubieten. Er bekommt Unterstützung von den beiden Vereinspielern Kira und Neele vom TuS Dangastermoor.

Friesensport

„Friesensport muss in der Region gefördert werden“ (Herr Frels)

Im Waldstadion von Varel bekommen die meisten Schüler einen ersten Kontakt mit der Friesensportart Schleuderball/Schlagball. In diesem Projekt versucht der Lehrer Herr Frels den Teilnehmern sein Hobby zu vermitteln, was auch auf positive Kritik zurückstößt. Für die meisten Schülerinnen und Schüler ist es der erste Kontakt mit einer solchen Sportart, wobei es auch „Profis“ unter den Teilnehmern gibt.

Cajons selbstgebaut

Die Teilnehmer des Projektes "Cajon" bauen im Rahmen ihres Projektes ihr eigenes Cajon, die sie am Ende natürlich auch mit nach Hause nehmen dürfen.

Spaß im Projekt Stricken lernen

Schon nach einem Tag ließen sich Ergebnisse im Projekt "Stricken Lernen" sehen lassen. Die 11 Schüler arbeiteten konzentriert und strukturiert. Die Projektleiterin Frau Mäusel war sehr hilfsbereit und die Schüler erhielten bei Problemen Unterstützung.

Wasserraketen am LMG

Mit Wasser zum Mond? Raketen mit Wasser fliegen lassen

In dem von Herrn Sachsenberg geführten Projekt "Wasserraketen", welches aus entlichen Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 5-11 besteht, lernen die Teilnehmer, wie sie aus einfachsten Materialien kleine Raketen bauen können. Die überwiegend jungen Schüler sind allesamt begeistert von diesem Projekt und ihrem Lehrer.

Tapas

"Es gibt so viele Variationen, dass es einfach kein Ende gibt!" (Godehard Gottwald)

Die Schüler gehen mit viel Elan und Freude an das Zubereiten dieser netten spanischen Snacks. Sie eignen sich eine Vielzahl von Rezepten an und probieren etliche aus. Somit erhalten sie mit viel Spaß einen Einblick in die spanische Kultur.

Schach lernen am LMG

"Schach ist nicht einfach, aber jeder kann es lernen"

"Schach spielen macht mehr Spaß als wir dachten" meinen einige Schüler, die teilweise zum ersten Mal Schach spielen. Das Ziel des Projekts, den Schülern das Schach spielen näher zu bringen, hat also schon am ersten Projekttag geklappt.